Maria Zwischenberger

Maria Zwischenberger, Jahrgang 1950

führt ein Leben, geprägt von den vielseitigen Aufgaben einer sechsfachen Mutter und mehrfachen Oma und der großen Liebe zu ihrem Bauernhof.

Seit jeher verfasst sie für verschiedene Anlässe in feierlichen, lustigen aber auch traurigen Stunden ihre Werke, vorwiegend in Mundart und seit neuerem auch Werke auf Hochdeutsch.
Ihre Geschichten sind geprägt von all den naheliegenden Almen und Berggipfeln. Sie sind meist naturverbunden und humorvoll. Manchmal aber lässt sie ihr geliebtes Mölltal hinter sich und kommt dabei immer wieder gerne heim.