Citroen 2CV

Der Citroën 2CV war ein populäres Modell des französichen Automobilherstellers Citroën mit einem luftgekühltem Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor und Frontantrieb. Der 2CV wurde in verschiedenen Formen zwischen Sommer 1949 und Mitte 1990 produziert. In dieser Zeit entwickelte sich der Wagen in ganz Europa zu einem absoluten Kultauto der alternativen Szene. In Deutschland etablierte sich früh der Kosename „Ente“. Noch heute hat die „Ente“ eine große Fangemeinde.
Unser 2CV ist eine waschechter Franzose aus Südfrankreich. Wie der noch im Original vorhandene Kaufvertrag zeigt, wurde der Wagen im Jahr 1958 zugelassen. In den 90er Jahren „entführte“ sie ein Entenliebhaber nach Deutschland in den Westerwald. Er restaurierte den Wagen vorbildlich mit relativ wenig Aufwand und brachte den 2CV technisch und optisch wieder in den Originalzustand. Nach der Jahrtausendwende kam der Wagen nach Mannheim, wo er jahrelang als Blickfang im Showroom eines Fahrrad- Geschäftes diente. Das absolute Kultauto hat nur 2 französiche Vorbesitzer. Die letzte „carte gris“ (certificat d’immatriculation-französische Zulassung und Eigentumsnachweis) ist noch im Original vorhanden. Da der 2CV in Deutschland nicht zugelassen wurde, ist auch das französische Nummernschild am Wagen noch vorhanden. 2018 kam der Wagen auf dem Trailer nach Österreich und befindet sich jetzt in fahrbereitem Zustand in der Kulturwerkstatt Rojach 18.

Kaufpreis (Privatverkauf): 18.000 €
Tel. des Verkäufers +43 66473207865

previous arrow
next arrow
Slider